Freie Demokraten - Kreisverband der FDP Emden
Kreisverband der FDP
in der Seehafenstadt Emden

07.03.2017 von Freddy Narewski

Brückensperrung am Wykhoffweg noch ca. 6 - 8 Wochen

Mail gesendet: Donnerstag, 9. März 2017, 16:17

Sehr geehrter Herr Bolinius,

 

die Brücke fällt tatsächlich in unseren Zuständigkeitsbereich.

Wie Sie bereits dem Artikel der Emder-Zeitung vom 08.03.2017 entnehmen konnten, liegen die Verzögerungen in erster Linie an der zur Zeit noch herrschenden  kühlen Witterung. Es müssen u. a. der Korrosionsschutz der Fahrbahn und ein sogenannter  „RHD-Belag“ - Rutschfester Dünnbelag – auf den Geh- bzw. Radweg aufgebracht bzw. vervollständigt werden. Diese Arbeiten können erst ab 10°C durchgeführt werden.  Daher herrscht für diese Arbeiten zur Zeit Stillsand. Erst dann kann der eigentliche Fahrbahnbelag aus Gussasphalt aufgebracht werden.

Weiterhin sind noch Restarbeiten an Rampen und Böschungen durchzuführen (Herstellen von Böschungstreppen und Leitplanken, Aufbau der Straßenlaternen). Auch Baustraßen sind noch zurück zubauen um den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen.     

Nach Eintritt von milderen Temperaturen sollten die genannten Restarbeiten in den nächsten 6 bis 8 Wochen zu erledigen sein, so dass nach heutigen Kenntnisstand Anfang Mai die Brücke für den öffentlichen Verkehr wieder freigegeben werden kann.

Zwischenzeitlich wurde die Brücke, wie bereits bekannt, für einen Trafo – Transport genutzt. In den nächsten Wochen sollen auch einzelne Transporte für den Bau von Windenergieanlagen im Emder Hammrich zugelassen werden. Diese Sondertransporte über die Brücke sind bereits unter Auflagen möglich. Die Brücke hat im jetzigen Zustand bereits ihre volle Tragfähigkeit. Für den allgemeinen Verkehr ist die Brücke allerdings noch nicht nutzbar.  

 

Mit besten Grüßen

Markus Jänen




FDP-Fraktion

Erich Bolinius

Fraktionsvorsitzender


Emden, den 7.3.2017

Wasser- und Schifffahrtsamt Emden
Am Eisenbahndock 3
26725 Emden

Sperrung der Brücke über den Ems-Seiten-Kanal – Wykhoffweg

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit über einem Jahr ist die Brücke „Wykhoffweg“ gesperrt. Bereits im Oktober 2016 habe ich mich im Namen der Anlieger über die lange Sperrung der Brücke bei der Stadt Emden beschwert. Die Stadt Emden teilte mir daraufhin mit, dass nicht sie, sondern Ihr Amt dafür zuständig sei (siehe anliegende PDF-Datei). Im Dezember wurde dann endlich die Brücke aufgesetzt, die schweren Transformatoren wurden über die Brücke transportiert. Die Anlieger und ich sind davon ausgegangen, dass die Brücke danach auch für die Allgemeinheit freigegeben werde. Das war jedoch ein Irrtum. Die Brücke ist nach wie vor gesperrt (siehe Foto von heute). Ich habe mich gestern in der Verwaltungsausschusssitzung der Stadt Emden über die lange Sperrzeit beschwert. Der Stadtbaurat gab mir zur Antwort, ich müsse mich bei Ihnen beschweren. Für mich unverständlich, dass die Stadt nicht tätig wird, da sie doch nach meiner Auffassung für möglichst freie Verkehrswege zu sorgen hat. Sei`s drum. Ich frage hiermit an, wann die Brücke freigegeben wird und was die Gründe der langen Sperrung sind.


Mit hartelk Gröten

Erich Bolinius

brücke wykhoffweg

Anlage PDF-Datei der Stadt (BEE) und Foto von heute. Nachstehend einige Schriftstücke in dieser Angelegenheit

 



Anlage

FDP-Fraktion

Erich Bolinius

 

Emden, den 6.12.2016

 

An den

Vorstand der Stadt Emden

 

Brücke über den Ems-Seiten-Kanal, Wykhoffweg

 

Sehr geehrte Herren,

obwohl sowohl eine BEE-Ausschusssitzung als auch eine STU-Sitzung durchgeführt worden sind, wurde der von mir rechtzeitig namens der FDP-Fraktion beantragte Punkt nicht auf die TO gesetzt. Das ist nicht in Ordnung und ich kritisiere das.

Sie brauchen diesen Punkt auch nicht mehr auf die TO des zuständigen Ausschusses setzen, der tagt erst lt. Terminplan am 26.1.2017.

Ich habe heute im Wykhoffweg festgestellt, dass die Leuchten an den Straßenlampen abgebaut werden, damit der Schwerlasttransporter mit der Brücke ohne Schwierigkeiten diesen Weg passieren kann. Damit dürfte die Wiederinbetriebnahme nach Aufsetzen der Brücke nicht mehr lange dauern.

 

Mit hartelk Gröten

Erich Bolinius

*********************************************************************************************

FDP-Fraktion

Erich Bolinius

Fraktionsvorsitzender

 

Emden, den 19.10.2016

 

An den Vorstand der

Stadt Emden

 

Brücke über den Ems-Seiten-Kanal, Wykhoffweg

Meine Anfrage vom 3. Oktober 2016

Ihre Antwort vom 18.10.2016 (PDF-Datei)

 

Sehr geehrte Herren,

mit Ihrer Antwort bin ich überhaupt nicht zufrieden. Ich sehe das als ein Abwimmeln ab.

Ich weiß natürlich auch, dass die Stadt Emden für den Bau nicht zuständig ist.

Die Stadt Emden hat sich für die Interessen der Bürgerschaft einzusetzen, wenn etwas nicht so läuft, wie geplant.

Meine Frage war, was unternimmt die Stadt Emden, um diesen Missstand (lange Umgehungswege) im Sinne der Bürgerschaft so schnell wie möglich zu beenden?

Es kann doch nicht sein, dass nach dem Abbruch im Februar 2016 seit einigen Monaten fast gar nichts bezüglich des Baus passiert. Die Tennet-Sprecherin Cornelias Junge hat gegenüber der Presse bezüglich des Baustillstandes vor einigen Tagen gesagt, dass ein „Lieferant Probleme mit der Lieferung der Stahlteile“ habe.

Ich erwarte von der Stadt Emden, dass sie Druck auf den Bauherrn macht, falls noch nicht geschehen, damit die Brücke so schnell wie möglich wieder in Betrieb genommen werden kann.

Außerdem erwarte ich von der Verwaltung der Stadt Emden einen Sachstandsbericht, warum die Bauzeit sich um Monate verzögert und wann mit der Wiederinbetriebnahme zu rechnen ist.

Ferner beantrage ich namens der FDP-Fraktion, dass dieser Punkt auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses gesetzt wird.

Mit hartelk Gröten

Erich Bolinius

 

 

Von: vorstand@emden.de [mailto:vorstand@emden.de] Im Auftrag von Erich Bolinius
Gesendet: Montag, 3. Oktober 2016 15:26
An: Lendzion, Daje
Betreff: [vorstand] Brücke über den Ems-Seiten-Kanal - Wyhoffweg

 

 

FDP-Fraktion

Erich Bolinius

Fraktionsvorsitzender

 

Emden, den 3.10.2016

 

An den

Vorstand der Stadt Emden

 

 

Brücke über den Ems-Seiten-Kanals – Wykhoffweg

 

Sehr geehrte Herren,

die vollfunktionsfähige Brücke im Wykhoffweg wurde abgebrochen und ein Neubau in Angriff genommen, um zu erreichen, dass die Firma Tennet sehr schwere Transporte zu ihrer Baustelle im Borsummer Hammrich durchführen kann.

Nach meiner Beobachtung ruht die Baustelle seit Monaten. Die Landwirte und Bewohner der Hammrich (u.a. zum Uphuser Meer, Petkumer Klappe, Bansmeer), die diese Verbindung bis zur Sperrung nutzten und sich zum Teil bei mir beschwert haben, müssen lange Umwege fahren.

Angeblich wird die Brücke wegen Baumängel nicht abgenommen.

Was auch immer die Gründe für die Stilllegung sein mögen, ich bitte Sie namens der FDP-Fraktion und von Anliegern, tätig zu werden, um diese Verkehrsverbindung wieder herzustellen. Ich bin der Auffassung, dass Rechtsstreitigkeiten nicht auf dem Rücken von Unbeteiligten – in diesem Fall die Nutzer / Emder Bürger – ausgetragen werden dürfen. Hier muss schnellstens eine Lösung her.

Gerne höre ich von Ihnen, wie der Sachstand ist und was Sie unternehmen werden, um diesen Missstand zu beheben.

Mit hartelk Gröten

Erich Bolinius