Freie Demokraten - Kreisverband der FDP Emden
Kreisverband der FDP
in der Seehafenstadt Emden

08.08.2017 von Freddy Narewski

Die Verträge für das Kaufhallen-Areal sind unterzeichnet



Offene Antwort

 

An den Vorstand der Stadt Emden z. Hd.

Herrn Bernd Bornemann.

 

Lieber Bernd,

als ich diese Mail soeben öffnete, war ich über den Inhalt mehr als verblüfft. Natürlich freue ich mich, dass jetzt der Kaufvertrag in trockenen Tüchern ist. Für die positive Entwicklung Emdens ein sehr großer Schritt, woran vor einem Jahr niemand mehr so recht dran geglaubt hat.

Bitter enttäuscht bin ich aber über die Informationspolitik des Vorstandes. Da diskutieren wir gestern (bis 17.45 Uhr) im VA über eine halbe Stunde nur über Vertragsänderungen, die Andreas Docter mit Nachdruck vorgetragen hat,  und kein Wort darüber, dass heute der Kaufvertrag unterzeichnet werden sollte. Jetzt verstehe ich auch, warum man seitens des Vorstandes unbedingt vom VA eine Zustimmung für die Änderungen haben wollte.

Das ist in meinen Augen keine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Dir, dem Vorstand und den Fraktionen. Warum man uns im VA nicht informiert hat, ist mir ein Rätsel!

Mit hartelk Gröten

Erich Bolinius



LIST Develop Commercial und die Stadt Emden beurkunden Kaufvertrag für Kaufhallen-Areal

 

Emden, 8. August 2017. Im Emder Rathaus gibt es allen Grund zur Freude: Die Stadt Emden und der Projektentwickler LIST Develop Commercial (bislang LIST Retail Development) haben den Grundstückskaufvertrag des Kaufhallen-Areals beurkundet. Damit ist die Entwicklung der Neutor-Arkaden einen wichtigen Schritt vorangekommen. „Selbstverständlich haben wir auch schon in den zurückliegenden Monaten hundertprozentigen Einsatz für diese Quartiersentwicklung gezeigt“, erklärt Michael Garstka, geschäftsführender Gesellschafter von LIST Develop Commercial. „Dennoch bekommt das Projekt mit dem Abschluss des Grundstückskaufvertrages einen noch offizielleren Charakter und die Planungssicherheit auf beiden Seiten steigt.“ Ebenfalls positiv gestimmt zeigt sich Oberbürgermeister Bernd Bornemann: „Ich bin hocherfreut über die Fortschritte in der Weiterentwicklung des ehemaligen Kaufhallengeländes. Nachdem sich der Rat der Stadt Emden Ende März 2017 für den Bewerber LIST entschieden hat, sind wir mit der Unterzeichnung und Beurkundung des Kaufhallen-Areals voll im Plan. Insofern kann ich meine Begeisterung nur unterstreichen.“

Einer von zwei Bebauungsplänen muss in Teilen angepasst werden
In den vergangenen Wochen ist es still um die Quartiersentwicklung geworden. Hinter den Kulissen wurde aber fleißig gearbeitet. Johann Kruse, Vorstand Stadtentwicklung: „An dieser Stelle möchte ich mich als einer derjenigen, die die Bewerbungs- und Vertragsverhandlungen begleitet und ausgestaltet haben, für die ausgezeichnete und konstruktive Zusammenarbeit mit den Vertretern der Firma LIST bedanken. Ich freue mich auf die weiteren Schritte.“

So hat unter anderem die Prüfung der bestehenden Planungsrechte der Kaufhalle sowie der Fläche des zukünftigen Parkhauses folgende Ergebnisse hervorgebracht: Der Bebauungsplan der Kaufhalle gibt die von LIST Develop Commercial geplante Bebauung her. Der Bebauungsplan des Parkhauses muss hingegen angepasst werden: „Um keine Zeit zu verlieren, haben wir uns direkt mit einem Stadtplanungsbüro und Vertretern der Stadtverwaltung zusammengesetzt und gemeinsam das Bauleitplanverfahren vorbereitet. Hier befinden wir uns bereits auf einem guten Weg“, führt Garstka aus.Stadtbaurat Andreas Docter ergänzt: „Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen der bisherigen Zusammenarbeit mit der Fa. LIST. Aus städtebaulicher Sicht kann es jetzt weitergehen. Ich bin darauf sehr gespannt. Eine Entwicklung in dieser exponierten Lage Emdens wird wichtige und positive Signale unserer Innenstadt auch nach außerhalb Emdens senden. Ich gehe davon aus, dass LIST weiter mit der bisherigen Zügigkeit an der Projektumsetzung arbeiten wird.“

B&B hat Mietvertrag unterzeichnet
Von großem Interesse für alle Emder ist selbstverständlich auch die Frage, welche Mieter das fertige Stadtquartier im Jahr 2019 beziehen werden – und eine Erfolgsmeldung kann LIST Develop Commercial in diesem Zusammenhang bereits kundtun: Die Economy-Hotelkette B&B HOTELS hat einen 20-Jahres-Mietvertrag für das zweite und dritte Obergeschoss im geplanten Objekt an der Neutorstraße/Ecke Agterum unterzeichnet. Darüber hinaus bitten die Projektentwickler aber noch um ein wenig Geduld. „Die Nachfrage für die Flächen in den Neutor-Arkaden sind nach wie vor überaus groß. Wir führen intensive Gespräche mit regionalen und überregionalen Unternehmen unterschiedlichster Branchen“, erklärt der Projektentwickler Michael Garstka „bis Mietverträge unterschriftsreif sind, vergehen aber mittlerweile häufig sechs bis zwölf Monate Zeit. Sobald weitere Ankermieter final feststehen, halten wir alle Interessierten selbstverständlich gerne auf dem Laufenden.“

kaufhalle 

Bild: Stadt Emden, Pressesprecher

Unterzeichnung des städtebaulichen Vertrages für das Kaufhallenprojekt im Büro des Oberbürgermeisters.

Von links stehend: Stadtbaurat Andreas Docter, Johann Kruse, Vorstand Stadtentwicklung, Michael Bleiziffer, Projektentwickler LIST Develop Commercial

Von links sitzend: Oberbürgermeister Bernd Bornemann, Michael Garstka, geschäftsführender Gesellschafter LIST Develop Commercial